QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/imaginary-2607

Imaginary

Foto: Zitrus, die Lösungsmenge der Gleichung x^2+z^2 + y^3(y-1)^3=0, (c) Herwig Hauser

Zauberhafte Zahlen

Eine interaktive Ausstellung zeigt faszinierende Visionen aus der Mathematik.

Rosafarbene Gebilde, die an Muscheln erinnern, daneben eine Schneeflocke, die auch ein Stern sein könnte – die Bilder der Ausstellung „IMAGINARY“ sind gar nicht so einfach in Worte zu fassen. Die faszinierenden Motive sind am Computer mithilfe oft einfacher mathematischer Formeln entstanden. Über 200000 Besucher hat die Kreativ-Schau 2008 in ihren Bann gezogen, auch die Medien waren begeistert. Die Organisatoren vom renommierten Mathematischen Forschungsinstitut Oberwolfach beschlossen daraufhin, aus der Wander- eine Dauerausstellung zu machen. In einem neuen interaktiven Museum wird die Installation fortan im Schwarzwald zu sehen sein. Wer die Ausstellung im Rahmen des Mathematikjahrs 2008 verpasst hat, kann sich von den magischen Exponaten vor Ort verzaubern lassen. Wie es sich für ein interaktives Museum gehört, können die Besucher am Computer auch selbst mit Formeln experimentieren. So lässt sich die Welt der Geometrie und der Algebra spielerisch erleben und vielleicht entstehen dabei sogar völlig neue Bilder der Mathematik.

365 Orte 2009

Mathematisches Forschungsinstitut Oberwolfach

Schwarzwaldstr. 9-11
77709 Oberwolfach
Baden-Württemberg

Webseite