QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/industrie-4-0-mehr-produktivitaet-durch-vernetzung-315

Industrie 4.0 – Mehr Produktivität durch Vernetzung

Robert Bosch GmbH - Werk Blaichach, Fotograf: WOLFRAM SCHROLL

Industrie 4.0 im Praxistest

In einer Fabrik wird die ganzheitliche Digitalisierung erprobt und die Mitarbeiter für den Wandel fit gemacht

Über Industrie 4.0 reden alle – Bosch handelt entschieden. Eine Vorreiterrolle übernimmt das Werk Blaichach/Immenstadt. Ziel  ist es, die komplette Fertigung zu vernetzen. Die 2013 begonnene Umstellung läuft auf Hochtouren. Schon jetzt verzeichnet das Allgäuer Werk und der angeschlossene weltweite Fertigungsverbund für ABS/ESP-Bremsregelsysteme bemerkenswerte Produktivitätssteigerungen. Großen Wert legt Bosch darauf, nicht nur die Maschinen, sondern auch die Menschen fit für die Arbeit in der vernetzten Fabrik zu machen. So lernen die ca. 3.000 Mitarbeiter im Werk etwa in der Aus- oder Weiterbildung, wie sie von den neuen Technologien bei Fertigungsplanung oder in der Logistik unterstützt werden können. Hier erhalten Sie Eindrücke von der Preisverleihung. Das Projekt ist zum Bundessieger 2015 gewählt worden. Copyright: Deutschland - Land der Ideen/Roman Hänsler

Ausgezeichnete Orte 2015

Bosch Werk Blaichach (BhP)

Robert-Bosch-Str. 1
87509 Immenstadt
Bayern