arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/ini-graphicsnet-1136

INI-GraphicsNet

Foto: Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung

Den Fingerabdruck vergisst niemand

In Darmstadt steht das Zentrum des weltweit größten Netzwerks der graphischen Datenverarbeitung.

Logbuch des Fraunhofer-Institutes für Graphische Datenverarbeitung. Abteilung: Sicherheitstechnologie. Stichwort: moderne Authentisierung. Abteilungsleiter: Alexander Nouak, ein Mann, der Passwörter überflüssig macht. Passwörter kann man ausspionieren, ein Gesicht aber kann niemand kopieren. Biometrische Verfahren per Computer erkennen Menschen am Finger oder an Gesichtskonturen. Das ist graphische Datenverarbeitung und ihre Anwendung. Sie kommt zum Einsatz, wenn es darum geht, Bilder mit Rechnern zu erfassen oder zu erzeugen. So auch in der Medizin: Die Entwicklungen von Georgios Sakas erleichtern Ärzten die Arbeit, sie eröffnen den virtuellen Blick in den Patienten. In Darmstadt ist das Zentrum des internationalen Netzwerks der Graphischen Datenverarbeitung. Professor José Luis Encarnação begründete es vor gut dreißig Jahren, es ist das größte Forschungsnetzwerk für Graphische Datenverarbeitung mit mehr als 370 Forschern.

365 Orte 2006

INI-GraphicsNet

Wallstraße 69
35321 Laubach
Hessen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.