QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/innovations-und-gruenderzentrum-biotechnologie-1937

Innovations- und Gründerzentrum Biotechnologie

Foto: Dr. Peter Hann Zobel , GF der IZB GmbH

Bier und Bio

Am Brauereistandort Weihenstephan werden Biotechnologie und Life Sciences gefördert.

Aus Weihenstephan kommt Bier und die gleichnamige Buttermilch. Die soll bekanntlich gut für Nerven und Geistesleistung sein. Ob ein Zusammenhang zur Qualität bayerischer Forschung besteht, ist zu vermuten. In Martinsried existiert seit 1995 das Innovations- und Gründerzentrum Biotechnologie (IZB), unterstützt unter anderem aus Mitteln der High-Tech-Offensive Bayern. Seit 2002 finden auch am Standort Freising-Weihenstephan auf mittlerweile 2.200 Quadratmetern Unternehmen der Biotechnologie Gebäude und Infrastruktur und die Arbeitsumgebung, die sie brauchen, um im Bereich der Life Sciences zu forschen und zu entwickeln. Geboten werden ausgestattete Labor-, Büro- und Lagerräume, Konferenzsäle und Gewächshäuser. Von der Technischen Universität München kommt hochqualifiziertes Personal, die jüngst zur Eliteuniversität gekürt wurde. Damit bildet das IZB die Nahtstelle zwischen Grundlagenforschung und Marktreife und unterstützt so aktiv Unternehmensgründungen im Bereich Bio-, Agrar- und Ernährungswissenschaften.

365 Orte 2007

Fördergesellschaft IZB mbH

Lise-Meitner-Straße 30
85354 Freising-Weihenstephan
Bayern

Webseite