QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/innovative-isotopentechnik-2086

Innovative Isotopentechnik

Foto: Eckert & Ziegler AG

Im Osten was Neues

Ein Unternehmen hilft Krebspatienten - eine gesamtdeutsche Erfolgsgeschichte.

Mit einer Nadel implantiert der Arzt das millimeterkleine, schwach radioaktive Stäbchen in die Prostata. Es gibt dort genau die Strahlendosis ab, die für die Zerstörung der Tumorzellen erforderlich ist. So erspart der Eingriff Krebspatienten im Frühstadium die chirurgische Entfernung der Drüse. Möglich macht dies die Firma Eckert & Ziegler. Das Unternehmen entwickelt zahlreiche innovative Lösungen im Bereich der so genannten Isotopentechnik. Entstanden in der damaligen DDR, wuchs die Firma nach der Wiedervereinigung schnell zu einem der weltweit führenden Anbieter auf ihrem Fachgebiet heran und beschäftigt mittlerweile über 500 Mitarbeiter. Die Produkte von Eckart & Ziegler helfen aber nicht nur Erkrankten, sondern kommen auch im industriellen Bereich zum Einsatz. Die Entwicklung des Unternehmens belegt eindrucksvoll, wie positiv sich das Zusammenwachsen der beiden Teile Deutschlands auf die Innovationsfähigkeit unseres Landes auswirkt und gemeinsam Chancen genutzt werden können. Aus diesem Grund wird das Unternehmen mit dem Sonderpreis 2010 "Gelebte Einheit" ausgezeichnet.

365 Orte 2010

Eckert & Ziegler AG

Robert-Rössle-Str. 10
13125 Berlin

Webseite