QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/institut-fuer-lasertechnologien-in-der-medizin-und-messtechnik-an-der-universitaet-ulm-1710

Institut für Lasertechnologien in der Medizin und Meßtechnik an der Universität Ulm

Foto: Institut für Lasertechnologien

Die auf den Zahn fühlen

Es wird hell: In Ulm kämpfen Forscher mit Licht gegen Zahnfäule.

Mitten in der Hölle steht ein recht bequemer Stuhl: höhenverstellbar, mit Kunststoffbezug und abwaschbar. Daneben hat sich der Zahnarzt aufgebaut – ganz in Weiß, mit einem silbern schimmernden Folterwerkzeug in der Rechten murmelt er Bedrohliches: „24 kariös“, „26 machen wir auch gleich mit.“ Dass es Diamantsplitter sind, die sich wenig später in den Zahn fressen, macht die Sache nicht angenehmer. Dabei lässt sich Karies auch viel schonender entfernen – mit Licht. Am Ulmer Institut für Lasertechnologien in der Medizin und Meßtechnik (ILM) wird das Verfahren bereits seit Jahren angewendet und weiterentwickelt. Inzwischen haben die Ulmer Wissenschaftler sogar einen Laser-Kariesdetektor gebaut. Das Gerät kann selbstständig zwischen gesundem und infiziertem Gewebe unterscheiden – eine Weltneuheit. Seit kurzem verfügt das Institut auch über eine komplett ausgestattete Laser-Zahnarztpraxis.

365 Orte 2006

Institut für Lasertechnologien in der Medizin und Meßtechnik an der Universität Ulm

Helmholtzstr. 12
89081 Ulm
Baden-Württemberg

Webseite