arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/interaktiver-therapieball-icho-3848

Interaktiver Therapieball ichó

Pflegerin übergibt ichó einem Heimbewohner
ichó systems GmbH

Wenn der Ball zum Therapeuten wird

Eine Hightech-Kugel aktiviert Demenzkranke über vielfältige Sinnesreize und fördert so ihre Wahrnehmung

Auf den ersten Blick sieht sie aus wie ein ganz gewöhnlicher Ergotherapie-Ball. Im Inneren der handballgroßen Kugel aus weichem Kunststoff verbirgt sich jedoch jede Menge Technik. Sie bringt den Ball zum Leuchten, lässt ihn vibrieren und spielt Musik ab, sobald er berührt oder gestreichelt wird. Ichó soll bei der Behandlung von Demenzkranken unterstützen und Helfern die Kommunikation mit Erkrankten erleichtern. Je mehr Sinne angesprochen werden, desto stärker ist das Gehirn gefordert: Sehen, Hören und Fühlen trainieren die kognitiven Fähigkeiten. Der Ball wurde vom Start-up ichó systems gemeinsam mit Partnern aus Physiotherapie, Elektrotechnik, Kognitionswissenschaften und Design entwickelt.

Ausgezeichnete Orte 2018

ichó systems GmbH

c/o SIL, Franz-Haniel-Platz 4
47119 Duisburg

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.