arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/jugendmedientage-1021

Jugendmedientage

Foto: Jan David Günther

Meinungsmacher von morgen

Bei einem Workshop im Bundestag lernen Jugendliche die Kunst des Journalismus.

Die Kamera im Anschlag, den Block gezückt oder das Mikrofon griffbereit – fünf Tage lang recherchieren und debattieren 40 Nachwuchsjournalisten im Zentrum der Macht, im Deutschen Bundestag. Bei dem Workshop „Große Klappe, viel dahinter! Wahlen. Engagement. Protest – Wo fängt Demokratie an?“ treffen sie Experten aus den Fraktionen, streifen für Recherchen durch Berlin und analysieren die aktuelle Politik. Außerdem hospitieren die Teilnehmer einen Tag lang in Hauptstadtredaktionen deutscher Medien. Während der Veranstaltung produzieren die jungen Reporter, die zuvor von einer Jury ausgewählt wurden, die Zeitung „politikorange“. Der Workshop wird, ebenso wie die Jugendmedientage in Hannover, vom Verband „Jugendpresse Deutschland“ organisiert. Rund 500 Jugendliche kommen dort vier Tage lang zusammen, um alles rund um das Thema Journalismus zu lernen. Schwerpunkt ist in diesem Jahr das Thema Ethik. An dem Treffen können Schülerzeitungsmacher, Hobbyreporter, Praktikanten oder auch junge Volontäre teilnehmen.

365 Orte 2009

Jugendpresse Deutschland e. V.

Alt-Moabit 89
10559 Berlin

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.