QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/jungs-bewegen-was-1529

Jungs bewegen WAS!

Foto: PASOS, Tanja Köhler

Wahlverwandtschaften

Jungen und Männer mit Migrationshintergrund treten Fachkräftemangel entgegen.

Sie zählen zu einer Randgruppe – und werden von manch einem in die Verliererschublade gesteckt: Jungs mit Migrationshintergrund. Ihre Zukunft ist oft ungewiss, viele schaffen den Schulabschluss nicht oder erst nach mehrmaligem Wiederholen einer Klasse. Das Projekt „Jungs bewegen WAS!“ hilft nun diesen jungen Männern, ihr Schicksal mit Hilfe eines Paten selbst in die Hand zu nehmen. WAS steht dabei für wirkungsvoll, ausdauernd und selbstbewusst. Das Konzept: Erwachsene Männer nehmen Jungs aus der siebten bis neunten Klasse „Huckepack“. Sie besichtigen Firmen, lernen Arbeitsstätten kennen, tragen so zur Integration bei und können bei erfolgreicher Vermittlung auch noch dem Fachkräftemangel entgegen treten. An den „Wahlverwandtschaften“ sind der Landkreis Tuttlingen, die regionale Wirtschaft, der Türkisch-Islamische Verein sowie die Agentur für Arbeit und zahlreiche Privatpersonen beteiligt. Klar ist: Indem das Potenzial der Jugendlichen gefördert wird, werden sie zu starken Männern – und später zu weltoffenen Fachkräften.

365 Orte 2010

Die Tanja Köhler®

Lindenstr.17
78588 Denkingen
Baden-Württemberg

Webseite