QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/k-punkt-1768

K-Punkt

Foto: Architekt Haufe und Peterreit

Schau durch das Fenster zum Glauben

In einem lichtdurchfluteten Pavillon wirbt die Katholische Kirche Lübeck für ihre Angebote.

Mit der Kirche verbinden viele Menschen einen dunklen Ort, wo es vor allem um Sünde, Schuld und Freudlosigkeit geht. In Zeiten zahlreicher Ersatzreligionen haben Kirchen an Anziehungskraft verloren, sie sind als Ruheort aus der Mode gekommen. Diese Entwicklung treibt die katholische Kirche in Lübeck um. So entsteht der „K-Punkt“: Ein Glaspavillon lädt ein vorbeizuschauen und einzutreten, sich über die Kirche, ihre Einrichtungen und Angebote in Lübeck zu informieren. Der K-Punkt ist Schaufenster und Begegnungsstätte, über deren Schwelle sich der Shopping-erfahrene Bürger eher wagt als durch eine schwere Holztür. Pluspunkt für den K-Punkt: Die Macher haben Zeit für Beratung, aber auch für persönliche Gespräche. Sie weisen den Weg zu sozialen Einrichtungen, manchmal auch ins benachbarte Pfarrhaus. Und bisweilen gehen K-Punkt-Nutzer auch mal wieder in die Kirche.

365 Orte 2006

K-Punkt

Parade 4
23552 Lübeck
Schleswig-Holstein

Webseite