QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/kahla-thueringen-porzellan-gmbh-2073

KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH

Foto: Fotostudio Groh

Schauen, wie Teller tätowiert werden

Bei Kahla wurde das leiseste Porzellan der Welt dank Silikon-Applikation entwickelt.

Der Porzellanhersteller Kahla hat schon Kaffeebecher gepierct, Teller tätowiert und Tassen aus dem Zentrum des Untertellers gerückt, damit mehr Platz für den Keks bleibt. Bereits 160 Jahre gibt es Kahla in der gleichnamigen Kleinstadt in Thüringen. 50 nationale und internationale Preise hat das mittelständische Unternehmen eingeheimst – mit immer neuen Innovationen. Mit der Produktserie „touch!“ zum Beispiel kommt aus den thüringischen Werken das weltweit erste samtweiche Porzellan. Durch eine spezielle Beschichtung ist es zugleich wärmeisolierend sowie lebensmittelecht und fasst sich obendrein angenehm an. Auch das leiseste Porzellan der Welt kommt aus Kahla. Es heißt „Silencio“: Teller, Tassen und Platten sind mit einer Silikon-Applikation auf der Unterseite versehen, die Geräusche reduziert und die Lebensdauer des Geschirrs verlängert. Soviel Geistesblitze im Dienste des Porzellans werden belohnt: Nach der bundesweiten Vergleichsstudie der Initiative TOP 100 zählt Kahla zu den 100 mittelständischen Unternehmen mit dem besten Innovationsmanagement.

365 Orte 2006

Christian-Eckardt-Straße 38
07768 Kahla
Thüringen

Webseite