QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/karriere-center-fuer-luft-und-raumfahrt-2549

Karriere Center für Luft- und Raumfahrt

Foto: Haus der Luftsportjugend

Das fliegende Klassenzimmer der Zukunft

Optimaler Start für junge Überflieger.

Eine Schule mit einem eigenen Flugzeug? Im Karrierecenter für Luft- und Raumfahrt der „Mitteldeutschen Innovations- und Traditions-Stiftung“ (MIT) in Laucha gibt es das. Hier in Sachsen-Anhalt lernen flug- und technikbegeisterte Kinder und Jugendliche bis zum Abitur neben Physik oder Mathematik auch „Strömungslehre“ oder „Flugzeugmechanik“. Systematisch können die Gymnasiasten ihr theroretisches Wissen am Steuerknüppel umsetzen. In der Jugendbildungsstätte des Deutschen Aero Clubs am Flugplatz Laucha lernen die angehenden Piloten und Ingenieure mehr Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit – und sammeln beim Segelfliegen praktische Erfahrungen. Absolventen aus Laucha gelten als entscheidungsfreudig und sozial kompetent. Das weiß man nicht nur in der Luftfahrtbranche und in Ingenieurbüros, sondern inzwischen auch in höheren Führungsetagen. Mit einem Internat will die Stiftung in Zukunft Karrieren in Studium und Beruf noch gezielter vorbereiten. Praktika und Mentoring sowie strategische Kooperationen mit Unternehmen und Universitäten garantieren den jungen Überfliegern einen optimalen Start.

365 Orte 2008

MITTELDEUTSCHE INNOVATIONS- UND TRADITIONS-STIFTUNG

Lauchaer Str. 6
06647 Bad Bibra
Sachsen-Anhalt

Webseite