QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/kikus-sprachfoerderung-fuer-kinder-mit-migrationshintergrund-2187

KIKUS – Sprachförderung für Kinder mit Migrationshintergrund

Siemens Stiftung

Spielend Sprache lernen

Mit einer systematischen Sprachfördermethode werden Kinder mit Migrationshintergrund auf die Schule vorbereitet

Die Siemens Stiftung und das Zentrum für kindliche Mehrsprachigkeit (zkm) setzen sich dafür ein, dass Kinder aller Nationalitäten ihre Schullaufbahn unter den gleichen Voraussetzungen starten. Deswegen arbeiten sie daran, die Sprachfördermethode KIKUS des zkm bundesweit zu verbreiten. KIKUS steht für "Kinder in Kulturen und Sprachen". Das Projekt bietet Sprachförderung für Kinder mit Migrationshintergrund ab drei Jahren an. Es baut auf den Multiplikatoreffekt. Referentinnen des zkm bilden Erzieher weiter, die anschließend das KIKUS-Konzept in ihre Einrichtungen tragen. Darüber hinaus initiieren die Partner weitere Projekte wie etwa ein Mentorenprogramm für KIKUS-Kinder oder die kostenlose Sprachlernsoftware „KIKUS digital“ für die Grundschule

365 Orte 2012

Siemens Stiftung

Kaiserstraße 16
80801 München
Bayern

Webseite