QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/kita-onkel-uhu-1613

Kita Onkel Uhu

Foto: Kita Onkel Uhu

Dabei sein ist alles

In einer Tagesstätte werden Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam betreut.

Halle-Neustadt gilt als sozialer Brennpunkt. Umso wichtiger ist es für das Team der Kindertagesstätte „Onkel Uhu“, vor allem die Schwächeren zu stärken. Mit 69 Plätzen für Kinder mit Behinderung und Entwicklungsverzögerung ist sie die größte Institution ihrer Art in Sachsen-Anhalt. Heranwachsende mit und ohne Behinderung werden hier gemeinsam betreut. Dabei nutzt das Team aus Erzieherinnen, Heil- und Sonderpädagoginnen die bereits vorhandenen Fertigkeiten und Interessen des Nachwuchses und unterstützt seine Weiterentwicklung. Neben einem großen Spielplatz stehen den Mädchen und Jungen eine Kinderküche, eine Töpferwerkstatt sowie ein Bewegungs- und Theaterraum zur Verfügung. Auch ein heilpädagogischer „Snoezelen-Raum“ findet sich dort, der Entspannung mit sensorischen Reizen wie Licht oder Musik verbindet. Das ganze Jahr über, von 6 bis 18 Uhr, unterstützt die Tagesstätte nicht nur viele Eltern im Beruf. „Onkel Uhu“ fördert außerdem beispielhaft die integrative Bildung und Erziehung aller Kinder – ohne Unterschied.

365 Orte 2008

Kita Onkel Uhu

Richard-Paulick-Str. 3
06124 Halle
Sachsen-Anhalt

Webseite