arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/klimafreundliche-h2-citymobilitaet-1525

Klimafreundliche H2-Citymobilität

Foto: Deutsche Telekom AG

Auf dem Dreirad zur Arbeit

Eine Firma setzt Cargobikes ein – für die Umwelt und die Mitarbeiter-Fitness.

Stau und Parkplatzsuche – für viele Dienstleister in Städten gehört das zum stressigen Alltag. Die Deutsche Telekom hat sich für ihre Außendienstmitarbeiter deshalb etwas Neues einfallen lassen: Das H2-Cargobike kommt schnell voran, hält fit und schont auch noch die Umwelt. Im Aufbau gleicht es einem Fahrrad, dessen hinterer Teil aus einer großen Box mit zwei Rädern besteht. Es besitzt darüber hinaus einen wasserstoffbetriebenen Hilfsmotor. Mit einer Tankfüllung kommt das Cargobike 250 Kilometer weit. Dabei können bis zu 150 Kilogramm Gewicht transportiert werden. Die Servicetechniker des Unternehmens nutzen das Lastenfahrrad in Berlin und Hannover, um Kunden zu besuchen, die in einem Radius von fünf Kilometern ansässig sind. Das hält sie fit und die Umwelt sauber, denn weder Ruß noch CO2 werden von dem dreirädrigen Citymobil ausgestoßen. Zudem tüfteln Mitarbeiter des Bereichs Umweltschutz und nachhaltiger Entwicklung gemeinsam mit dem Hersteller am HYCAIN-Projekt ständig an einer Weiterentwicklung des Fahrzeugs - damit das umweltfreundliche Cargobike immer mehr Nutzer findet.

365 Orte 2010

Deutsche Telekom Technik GmbH

Im Meerfeld 7
37434 Gieboldehausen
Hessen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.