QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/kopf-ag-umwelt-und-energietechnik-1961

Kopf AG Umwelt- und Energietechnik

Foto: E: Kipp

König Schlamm

Ökologisch Energie gewinnen? Die Kopf AG macht das – mit Klärschlamm zum Beispiel.

Man nehme Klärschlamm, der als Restprodukt bei der Abwasserreinigung anfällt, und trockne ihn. Dann gebe man ihn bei 130 bis 150 Grad in einen Gaskühler und leite ihn alsbald weiter in einen 850 Grad heißen Wirbelschichtvergaser. Hier entsteht aus dem einstigen Abfallprodukt ein brennbares Gas, aus dem in einem Blockheizkraftwerk Strom und Wärme erzeugt werden können. Am Ende bleibt ein vielseitig verwertbares mineralisches Granulat. Die so genannte Klärschlammvergasung hat die Kopf AG im Jahr 1999 entwickelt und im letzten Jahr in einer Pilotanlage in Balingen in Betrieb genommen. Das preisgekrönte Verfahren mit der Patentnummer 199 61 437 gilt als bahnbrechend auf dem Gebiet der ökologischen Energieerzeugung – Ökologie und Ökonomie verbinden sich hier zu einem zukunftsfähigen Konzept. Die Idee der energie- und entsorgungsautarken Kläranlage wird mit der Technik der Kopf AG Wirklichkeit.

365 Orte 2006

Kopf Holding GmbH

Stützenstr. 6
72172 Sulz-Bergfelden
Baden-Württemberg

Webseite