QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/lara-1048

LARA

Foto: LANXESS AG

Im Klimaschutz weit vorne

Ein Unternehmen neutralisiert 99 Prozent eines klimafeindlichen Gases.

Wenn vom Treibhauseffekt oder einem Klimakiller die Rede ist, dann geht es dabei zumeist um Kohlenstoffdioxid. Was viele Menschen aber nicht wissen: Noch 300 Mal stärker als CO2 belastet Distickstoffmonoxid das Klima. Lachgas – so der Trivialname – entsteht bei der Produktion von Kunststoff. Der Chemiekonzern LANXESS hat es als erstes Unternehmen geschafft, 99 Prozent seiner Lachgasemissionen zu neutralisieren und so das Klima effektiv zu schützen. Möglich macht dies die Reduktionsanlage LARA, in die das Unternehmen zehn Millionen Euro investiert hat. Mit diesem Engagement trägt LANXESS dazu bei, dass die hochgesteckten Klimaziele in Deutschland erreicht werden können. Diese sehen vor, den Ausstoß klimaschädlicher Gase bis zum Jahr 2012 im Vergleich zu 2007 um rund 80 Prozent zu senken. Für das Unternehmen ist die Schadstoffersparnis auch ökonomisch sinnvoll. Denn über den Verkauf von Emissionszertifikaten kann LANXESS seine Investition in den Umweltschutz refinanzieren.

365 Orte 2010

LANXESS AG

Kennedyplatz 1
50569 Köln
Nordrhein-Westfalen

Webseite