QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/lernlaeden-1047

LernLäden

Foto: LernNetz Berlin-Brandenburg e.V.

Lerne lieber lebenslang

Eine Anlaufstation für Bildungsinteressierte berät in Sachen Weiterbildung.

Arbeitslosigkeit muss nicht Hoffnungslosigkeit bedeuten. Selbst wenn die persönliche Lage wenig erfreulich ist, gibt es Auswege. Eine Möglichkeit ist die Weiterbildung auch jenseits von Schulbank und Ausbildung. Doch wie, wo und was genau soll man nach Schule und Ausbildung lernen? Fragen wie diese beantworten die LernLäden des LernNetzes Berlin-Brandenburg. Dort bieten Bildungsberater eine auf die individuellen Bedürfnisse der Interessenten zugeschnittene Beratung. Auch Schlüsselqualifikationen wie zum Beispiel der Umgang mit dem Internet werden vermittelt. Das Land Berlin, der Europäische Sozialfonds (ESF) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördern dieses Projekt. 2003 wurde der erste LernLaden eröffnet; mittlerweile gibt es vier in und um Berlin. Das Angebot richtet sich insbesondere an Menschen, die auf dem Arbeitsmarkt benachteiligt sind – Jugendliche ohne abgeschlossene Berufsausbildung, Migranten oder Ältere. Ein mobiler Beratungsservice sucht diese auch in ihrem persönlichen Umfeld wie z.B. in Jugendfreizeiteinrichtungen auf, um über das Thema Weiterbildung zu informieren.

365 Orte 2008

LernNetz Berlin-Brandenburg e. V.

Rungestr. 19
10179 Berlin

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.