QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/lesepunkte-schueler-schreiben-fuer-schueler-3639

lesepunkte - Schüler schreiben für Schüler

Foto: Lesepunkte

Auf den Spuren Reich-Ranickis

Schüler verfassen Buchrezensionen für Gleichaltrige und lernen, eigene literarische Wertmaßstäbe zu entwickeln.

Heinrich Heine, Max Frisch, Ingeborg Bachmann – für viele stehen diese Namen für Pflichtlektüre in der Schule. Doch was ist mit den Autoren, die vielleicht nicht in den Lehrplänen stehen, die aber Bücher geschrieben haben, die zum Beispiel historische Fakten in spannende Geschichten verpacken? Einen Zugang zu diesen Werken erhalten Schüler im Online-Rezensionsjournal „lesepunkte“. Hier verfassen die jungen Leser eigenständig Buchbesprechungen für andere Schüler. Sie lesen nicht nur Bücher, die Lust auf mehr machen, sondern sie lernen auch, sich kritisch mit Texten auseinanderzusetzen und eigene literarische Wertmaßstäbe zu entwickeln. Das Online-Rezensionsjournal setzt den Fokus auf Jugendliteratur, vor allem auf historische Romane, und verbindet das Vergnügen an spannenden Geschichten mit der Auseinandersetzung mit Geschichte.

Bildungsideen 2011

Universität zu Köln/Historisches Institut/lesepunkte - Schüler schreiben für Schüler

Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln
Nordrhein-Westfalen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.