QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/lokale-buendnisse-fuer-familie-1230

Lokale Bündnisse für Familie

Foto: Bündnis für Familien in der Region Flensburg

Think global, act local

Der erste deutsche Familientag ist die Krönung der bisher größten Initiative für ein familienfreundliches Deutschland.

Familienfreundlichkeit lässt sich am besten da erreichen, wo man die Situation der Familien kennt: vor Ort in den Städten, Gemeinden und Kreisen, aber auch in den Betrieben. Diese Erkenntnis hat das Bundesfamilienministerium mit der Initiative „Lokale Bündnisse für Familie“ in die Praxis umgesetzt. Kinderbetreuungsplätze, Beratungsangebote und Familienzentren sind nur einige Beispiele für die Arbeit der knapp 300 Bündnisse, die seit Anfang 2004 entstanden sind. Und der Bedarf scheint hoch: Deutschlandweit werden mit Hilfe eines Servicebüros 200 weitere Bündnisse vorbereitet. „Familie bringt Gewinn“ lautet die Maxime, um Deutschland von einem kinderentwöhnten zu einem familienfreundlichen Land zu ändern. Die Initiative wirbt bei Kommunen, Unternehmen, Behörden und sozialen Organisationen für die Vorteile gemeinsamer Aktivitäten und gibt konkrete Hilfestellungen vor Ort. Beim Ersten Deutschen Familientag am 15. Mai in Berlin stellen sich die Bündnisse vor und zeigen, was möglich ist, wenn starke Partner an einem Strang ziehen.

365 Orte 2006

Lokale Bündnisse für Familie c/o ergo Unternehmenskommunikation

Charlottenstr. 68
10117 Berlin

Webseite