QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/lunatic-festival-2124

lunatic Festival

Foto: Lukas Hüttner

Öko-Rock

Lüneburger Studenten veranstalten ein umweltfreundliches Musikfestival.

Der Bass wummert, die Gitarre kreischt – und die Umwelt freut sich. Denn das von Lüneburger Studenten organisierte Rockmusikfestival namens lunatic möchte nicht nur die besten Bands aus der Region und Deutschlands auf die Campus-Bühnen bringen. Vielmehr soll der musikalische Spaß möglichst klimaneutral und umweltfreundlich gestaltet werden. Trotz steigender Tonqualität und Megawatt starker Soundanlagen sollen möglichst wenig Energie verbraucht und Müll produziert werden. Hinter der Organisation steckt ein gemeinnütziger Verein, der mit dem Festival keinen Gewinn erwirtschaften, dafür die Lüneburger Kulturszene fördern möchte. Die Rechnung ist aufgegangen: In der Vergangenheit haben die Studenten von der Leuphana Universität bereits Musikgrößen wie die Elektropopper MIA oder die Hiphopper Blumentopf an die niedersächsische Hochschule geholt. In diesem Jahr werden wieder 3000 Besucher erwartet. Die Studenten können sich die Festivalorganisation im Rahmen eines Praxisseminars auch als Leistung für ihr Studium anrechnen lassen.

365 Orte 2009

lunatic e. V.

Universität Lüneburg, Geb. 6, Scharnhorststr. 1
21335 Lüneburg
Niedersachsen

Webseite