QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/magdeburger-campus-1655

Magdeburger Campus

Foto: Hochschule Magdeburg - Stendal (FH)

Feuermelder mit sechs Beinen

Das Institut für Industrial Design der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) entwickelt nach dem Vorbild der Natur technische Produkte.

Er hat sechs Beine und ein Super-Gespür. In einem Umkreis von zwei Quadratkilometern bemerkt er, wenn es brenzlig wird. Sein Name: OLE - eine Offroad-Lösch-Einheit. Der Laufroboter wird zur Früherkennung von Waldbränden eingesetzt, sein natürliches Vorbild ist u.a. der Kiefernprachtkäfer. Die Funktionsweise seiner feinen Sensoren, die auf Hitze reagieren, haben Wissenschaftler des Institut für Industrial Design der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) auf OLE kopiert. Der hochsensible Roboter-Käfer ist eine Designstudie in Zusammenarbeit mit dem Bionik-Kompetenz-Netzes Deutschland, zu dem die Magdeburger Designer gehören. Gemeinsam entschlüsseln Biologen, Architekten, Ingenieure, Techniker und Designer Patente der Natur und leiten daraus technische und industrielle Anwendungen ab. 2007 steht die Stadt Magdeburg unter dem Motto „Umbrüche – Aufbrüche“. Eine Idee dabei: ein Designprozess, der verschiedene Wissenschaften vereint und bei dem Reflexe und Lösungen der Natur in technische Produkte transferiert werden. Eingeladen sind alle, vor allem aber Kinder, um den Lösungen der Natur auf die Spur zu kommen.

365 Orte 2007

Institut für Industrial Design

Breitscheidstr. 2
39114 Magdeburg
Sachsen-Anhalt

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.