QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/menschen-fuer-menschen-2328

Menschen für Menschen

Foto: Logo des AK am Infostand / Harald Kraus

Zschopau meets Afrika

Der „Menschen für Menschen“-Arbeitskreis leistet Hilfe für Äthiopien und lehrt Jugendliche Verantwortung.

Mitte der achtziger Jahre war die Hungerkatastrophe in Äthiopien ein globales Schockerlebnis. Die Bilder von sterbenden Kindern gingen um die Welt, Rockstars organisierten Benefizkonzerte, die Menschen spendeten Geld und Lebensmittel, um das Leid zu lindern. Mittlerweile ist die Not in dem afrikanischen Land weitestgehend aus dem öffentlichen Bewusstsein verschwunden. Dabei ist Äthiopien noch immer eines der ärmsten Länder der Erde. Für Karlheinz Böhm und seine Organisation „Menschen für Menschen“ Grund genug, die die Hilfe nicht abreißen zu lassen. Dabei hilft der Arbeitskreis Zschopau: Seit fünf Jahren engagieren sich hier fünf Erwachsene und 30 Jugendliche ehrenamtlich für Böhms Äthiopienhilfe. Sie informieren in Schulen über das Land, organisieren Ausstellungen auf Schloss Wildeck und sammeln Spendengelder auf Veranstaltungen. Für die 13 bis 20-jährigen Helfer eine wichtige Erfahrung: Sie erlangen organisatorische, soziale und kulturelle Kompetenzen und üben, Verantwortung für andere zu übernehmen.

365 Orte 2007

Menschen für Menschen

Am Holzboden 2
09405 Gornau
Sachsen