QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/multimedia-fuer-alle-1674

Multimedia für alle

Foto: MAGIX AG, Julian Caspari

Ausflug zum Mauerfall

Kinder drehen einen Film, um deutsche Geschichte nach zu erleben.

Für die meisten Kinder ist im Jahr 2010 die deutsch-deutsche Teilung nicht mehr vorstellbar. Auch in der einst getrennten Stadt Berlin schließen sich die Wunden, die die Mauer hinterlassen hat – für junge Menschen sind sie kaum noch sichtbar. Damit jedoch auch Kinder und Jugendliche die Bedeutung des Mauerfalls für Deutschland nachvollziehen können, bietet der Software-Hersteller Magix einen ganz besonderen Projekttag an. Das Motto lautet „Multimedia für alle in Ost und West“. Am Checkpoint Charlie – einem der markantesten Orte der Grenze in der heutigen Hauptstadt und zugleich dem Firmensitz von Magix – findet die Aktion statt: Die Mädchen und Jungen führen mit der Kamera Interviews, in denen sie Passanten nach persönlichen Erfahrungen mit der Mauer fragen. Aus den Statements wird danach ein Film zusammengestellt, der am Abend auf einer Presseveranstaltung vorgestellt und auch im Internet auf www.magix.info präsentiert wird. Ganz nebenbei lernen die Schülerinnen und Schüler, wie man ein Video dreht und schneidet.

365 Orte 2010

MAGIX Software GmbH

Friedrichstr. 200
10117 Berlin

Webseite