arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/nachhaltige-chemie-2562

Nachhaltige Chemie

Foto: Schulzentrum am Rübekamp

Was die Welt zusammenhält

Schüler erforschen die Verbindung zwischen Naturwissenschaft und Gesellschaft.

„Schlage nicht mehr Bäume als nachwachsen können, damit auch Deine Kinder und Enkel das Holz noch nutzen können“ – diesen Grundgedanken der Nachhaltigkeit übertragen Jugendliche des Schulzentrums am Rübekamp auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. In dem dreijährigen Lernprofil „Nachhaltige Chemie“, das die Schüler und Schülerinnen wählen können, belegen sie Kurse in Chemie, Biologie und Politik. Sie lernen, wie gesellschaftliche Themen und Naturwissenschaften zusammenhängen. Dazu experimentieren sie in den Laboren der Universität Bremen und werden in den Hörsälen unterrichtet. Neue Konzepte wie das Struktur-Wirkungs-Denken, die Risikobewertung oder Gesichtspunkte der Nachhaltigkeit von Chemikalien für Mensch und Umwelt werden den Schülern und Schülerinnen in Zusammenarbeit mit der Uni näher gebracht. Ergänzende Exkursionen in die Natur und Besuche bei unterschiedlichen Unternehmen zeigen zudem, wie sich Wissenschaft in die Praxis übertragen lässt. Die Jugendlichen lernen so, wie sie die ökologische, wirtschaftliche und soziale Zukunft von Erde und Mensch mitgestalten können.

365 Orte 2009

Schulzentrum am Rübekamp

Rübekamp 37-39
28219 Bremen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.