QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/naschgarten-1340

Naschgarten

Foto: Symrise

Naschen erlaubt!

Im Holzmindener Erlebnisgarten kommen Kinder auf den gesunden Geschmack.

Spannenlanger Hansel, Nudeldicke Dirn – im „Naschgarten“ im niedersächsischen Holzminden pflücken Kinder nicht nur „die Birn“, sondern pflanzen und ernten auch viele andere Obst- und Gemüsesorten. Die Idee hinter dem Projekt der Symrise AG, der Hochschule Fulda, der Landesvereinigung für Gesundheit Niedersachsen sowie der Stadt und des Landkreises Holzminden: Die kleinen Gärtner lernen auf spielerische Art und Weise, wie man sich gesund ernährt. Das soll späterem Übergewicht oder anderen, durch falsche Essgewohnheiten bedingten Krankheiten, entgegen wirken. Dabei kommen die Drei- bis Zwölfjährigen nicht nur auf den Geschmack von gesundem Gemüse und frischen Früchten, sie eignen sich zugleich das kleine Einmaleins der Pflanzenzucht an: säen, anbauen, pflegen und ernten. Und damit die körperliche Bewegung nicht auf den grünen Daumen beschränkt bleibt, bietet der Garten auch viel Platz zum Spielen, Klettern und Kicken. Dadurch haben auch Stadtkinder die Möglichkeit, an der frischen Luft und inmitten der Natur herumzutollen. Eines versteht sich dabei von selbst: Naschen ist jederzeit erlaubt!

365 Orte 2008

Symrise AG

Mühlenfeldstr. 1
37603 Holzminden
Niedersachsen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.