arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/naturschutzzentrum-chemnitz-685

Naturschutzzentrum Chemnitz

Foto: M. Greif

Vielfältige Biotope im Erzgebirge

Kinder und Jugendliche beschäftigen sich mit der Natur und ihrem eigenen Lebensumfeld.

Im Naturschutzzentrum Chemnitz des NABU-Regionalverbandes Erzgebirge geht es zu wie in einem Bienenstock: 400 bis 600 naturinteressierte Kinder und Jugendliche zwischen fünf und zwanzig Jahren nehmen monatlich an den 40 spannenden und zumeist kostenlosen Veranstaltungen teil. „Entdecken mit allen Sinnen“ ist hier das Motto für Schulen und Arbeitsgemeinschaften. Kleine Exkursionen führen in den Botanischen Garten, in dessen Mitte sich die Station befindet. Ohne auf weite Reise gehen zu müssen, kann man Trockenrasen, Feuchtwiesen und Dünen durchwandern und sich dabei mit typischen Pflanzen und Tieren dieser Biotope vertraut machen. Besonders sehenswert sind das Tropen- und das Kalthaus. Die wöchentlichen Arbeitsgemeinschaften sind in Altersgruppen aufgeteilt. Kinder im Vorschulalter zählen zur Grünschnabel-Gruppe, „Grünhörner“ und „Heuschrecks“ sind schon etwas älter, und schließlich gibt es noch die jungen Ornithologen und Tierpfleger – denn im Botanischen Garten leben nicht nur Pflanzen. Es gibt Fische, Ziegen, Schafe und Pferde. Die Kleinen kommen in Begleitung. Jeden Nachmittag geht es um andere spannende Dinge, die lehrreiche Stunden versprechen und zum nachhaltigen Umweltschutz und zur Eigeninitiative im Wohnumfeld motivieren. Eigene Erfahrungen oder mitgebrachte Materialien wie Waldfrüchte, Federn und auch Kuscheltiere werden einbezogen. In einem Seminarraum betreuen die Mitarbeiterinnen jeden Tag mindestens eine Kindergruppe. Spiele in der Natur gehören ebenso zu den Angeboten wie Ausflüge mit Kescher und Lupe, der Bau von Igelhäusern und Exkursionen in umliegende Naturschutzgebiete, die die Auswirkungen von menschlichen Eingriffen verdeutlichen. Diavorträge und Ausstellungen helfen außerdem, den Blick noch einmal zu weiten. Richtig neugierig machen dabei Themen wie „Wo sind die Mauersegler & Co.?”, „Waschbär, Dachs & Co.” und „Meise komm´ nach vorn, hier ist dein Korn”.

Bildungsideen 2012

Naturschutzentrum NABU RVE

Leipziger Straße 147
09114 Chemnitz
Sachsen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.