QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/netzwerk-dresden-stadt-der-wissenschaften-1109

Netzwerk „Dresden – Stadt der Wissenschaften“

Foto: Netzwerk „Dresden - Stadt der Wissenschaften“

Was Wissen schafft

Die sächsische Landeshauptstadt Dresden hat den Titel „Stadt der Wissenschaft 2006“ gewonnen.

Vom Max-Planck-Institut für Molekulare Zellbiologie und Genetik über die Technische Universität bis hin zum Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung – Dresden beherbergt eine Vielzahl international renommierter Forschungseinrichtungen und wissenschaftshungriger Wirtschaftsunternehmen. Sie haben sich im Jahr 2004 zu einem einmaligen Netzwerk verbunden. Initiator von „Dresden – Stadt der Wissenschaften“ ist die Landeshauptstadt, die die Wissenschaft als Motor für eine tragfähige Stadtentwicklung sieht. 24 Einrichtungen haben sich mit dem Ziel zusammengeschlossen, Dresden als Wissenschafts- und Innovationsstandort international weiter zu profilieren und bekannt zu machen. Das Netzwerk veranstaltet den Schülerwettbewerb „Auf den Spuren von Wissenschaft in Dresden“, die „Lange Nacht der Wissenschaften“ und fördert den Forschernachwuchs. Für die beispielhafte Verbindung von Wissenschaft mit Wirtschaft und Bürgern wurde Dresden vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft der Titel „Stadt der Wissenschaft 2006“ verliehen.

365 Orte 2006

Landeshauptstadt Dresden

01099 Dresden
Sachsen

Webseite