arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/netzwerk-fuer-gehirnforschung-und-schule-2442

Netzwerk für Gehirnforschung und Schule

Foto: Metzler-Stiftung

Das Gehirn lernt immer

Das „Netzwerk für Gehirnforschung und Schule“ erleichtert Lernen und Lehren.

Deutschlands Schulen müssen besser werden – das bestätigte die Pisa-Studie schwarz auf weiß. In den Bereichen Lernen und Lehren gibt es noch viel zu tun. Das „Netzwerk für Gehirnforschung und Schule“ packt diese Aufgabe an. Es nutzt dafür Forschungsergebnisse zu kognitiv-neurowissenschaftlichen Grundlagen von Lernprozessen. Gesammelt werden praxistaugliche Ergebnisse aus der Forschung, die anschließend in konkrete Lehr- und Lernmethoden übersetzt werden. So kann der Unterricht verbessert werden – nicht zuletzt dank der Erkenntnisse aus den Bereichen Sprachentwicklung, Emotionen, Bewegung und Gedächtnisprozesse. Das Netzwerk bringt dafür Experten zusammen: Psychologen, Mediziner, Pädagogen, Sozialpädagogen und Biologen. Sie erarbeiten und empfehlen beispielsweise neue Unterrichtsmethoden, die ein altersgerechtes Lernen möglich machen. Gleichzeitig entwickeln die Experten gemeinsam Materialien für den Einsatz in der Lehrerfortbildung. Man lernt eben nie aus.

365 Orte 2008

Metzler-Stiftung

Große Gallusstr. 18
60311 Frankfurt
Hessen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.