QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/oncohist-2085

ONCOHIST

Foto: Michael Zeppezauer

Neue Wege der Heilung

Erstes Krebsmedikament auf Basis körpereigener Proteine entwickelt.

Laut Statistik erkrankt jeder dritte Europäer an Krebs. Obwohl es mittlerweile viele Therapieformen gibt, sind die meisten Krebsarten nach wie vor kaum heilbar. Das saarländische Unternehmen SymbioTec hat nun ein Medikament entwickelt, das neue Heilungschancen für Erkrankte eröffnet: ONCOHIST basiert auf körpereigenen, menschlichen Proteinen. Diese so genannten Histone erkennen fremdartige Membranstrukturen und töten Krebszellen gezielt und effizient ab. Im Rahmen einer klinischen Studie ist das Medikament bereits an Leukämiepatienten getestet worden. Das Ergebnis: Eine hervorragende Verträglichkeit und erste Anzeichen therapeutischer Wirkung. Damit haben die Wissenschaftler erstmalig einen Weg gefunden, die eigenen Körperkräfte im Kampf gegen die Krankheit zu mobilisieren. Darüber hinaus hat ONCOHIST im Vergleich zu bisherigen Therapieansätzen nur geringe Nebenwirkungen. Das wurde von der Europäischen Kommission und der Food and Drug Administration mit der „Ausweisung als Arzneimittel für Seltene Leiden“ gewürdigt.

365 Orte 2010

SymbioTec GmbH

Saarbrücken
Saarland

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.