arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/rapideye-874

RapidEye

Foto: RapidEye AG, photo taken by Patrick Ossen

Die Nummer 1 aus dem All

Das Satellitensystem RapidEye liefert zeitnah exzellente Aufnahmen von der Erde.

Manchmal ist es gut, die Dinge mit etwas Abstand zu betrachten – zum Beispiel vom Weltraum aus. Dazu hat das Unternehmen RapidEye fünf Satelliten ins All geschossen, die der Bedeutung des englischen Firmennamens alle Ehre machen. Sie machen viele Bilder vom blauen Planeten in besonders kurzer Zeit – ohne Augenzwinkern sozusagen. Trotzdem sind die Bilder gestochen scharf. Das System ist daher in der Lage, riesige Flächen abzulichten – mehr als vier Millionen Quadratkilometer jeden Tag. In etwas mehr als zwei Tagen kann RapidEye ganz Europa bis zum letzten Stein fotografieren. Das System wird etwa für Land- und Forstwirtschaft genutzt, um die Frage zu beantworten: Was wächst wo, wie und in welcher Menge? Die kommerzielle Erdbeobachtung ist auch für Kartografie, Energiewirtschaft und Katastrophenschutz von Nutzen. Über 90 Spezialisten unterschiedlicher Wissenschaftsdisziplinen aus mehr als 20 Ländern ermöglichen die Satellitenanlage samt Bodensegment zur Datenverarbeitung und Archivierung. Ihre Ergebnisse werden auch Forschungseinrichtungen zur Verfügung gestellt.

365 Orte 2009

RapidEye AG

Kurfürstendamm 22
10719 Berlin

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.