QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/refugio-2050

REFUGIO

Foto: REFUGIO Bremen

Leben lernen

Ein Behandlungszentrum hilft Opfern von Menschenrechtsverletzungen.

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Was in Deutschland im Grundgesetz verankert wurde, ist in anderen Teilen der Welt die Ausnahme. Täglich werden tausende von Menschen Opfer von Folter und Vertreibung. Die Überlebenden leiden oft unter schweren seelischen Traumata. Das Beratungs- und Behandlungszentrum REFUGIO in Bremen ist ein geschützter Raum, in dem die Vertriebenen ihre eigenen Fähigkeiten wiederentdecken und ihren traumatischen Erfahrungen begegnen können. Gleichzeitig ebnet REFUGIO den Flüchtlingen den Weg in die Gesellschaft. Dabei erfahren sie eine unvoreingenommene Wertschätzung und oft die erste Anerkennung der Menschenrechtsverletzungen, die sie erlebt haben. Unentgeltlich können Menschen, die durch Verfolgung, Folter und Flucht alles verloren haben, in spezialisierten Therapie- und Gruppenangeboten Unterstützung bei der inneren Aussöhnung mit sich und anderen finden. Durch diese Hilfe werden sie fähig, wieder aktiv an der Gemeinschaft teilzunehmen. REFUGIO hilft den Flüchtlingen dabei, das Leben neu zu lernen.

365 Orte 2008

REFUGIO Bremen e.V.

Parkstr. 2-4
28209 Bremen

Webseite