QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/rheinisches-industriemuseum-858

Rheinisches Industriemuseum

Foto: Rheinisches Industriemuseum

Die erste Spinnerei des Kontinents

Mit der ersten vollmechanischen Spinnerei auf europäischem Festland begann das Industriezeitalter.

Das deutsche Industriezeitalter begann in Ratingen. In den Jahren 1783 und 1784 ließ Johann Gottfried Brügelmann dort, ganz in der Nähe von Düsseldorf, eine vollmechanische Spinnerei errichten, die erste auf dem europäischen Festland. Durch Berichte aus England kam der Textilfabrikant auf die Idee, Arbeitsabläufe und Technologie ins Rheinland zu importieren, wie sie im britischen Cromford üblich waren. Brügelmann baute und tat alles, um seine neue „Textilfabrik Cromford“ gegen etwaige Kopisten abzuschotten – aber es half nichts. Konkurrenten bauten in rascher Folge weitere Textilfabriken in der näheren Umgebung. Heute befindet sich das Rheinische Industriemuseum in dem denkmalgeschützten Fabrikgebäude. Mit dem Park und den erhaltenen Arbeiterwohnungen ist die Cromforder Textilfabrik ein einzigartiges Zeugnis des Aufbruchs in das Industriezeitalter, dessen Ausläufer bis in die heutige Zeit reichen.

365 Orte 2006

LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte

Endenicher Str. 133
53115 Bonn
Nordrhein-Westfalen

Webseite