QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/screenhaus-solar-1682

Screenhaus.SOLAR

Foto: Bauhaus-Universität Weimar, Jürgen Ruth

Lichtspiele mit Sonnenenergie

Ein mobiles Kino setzt neue Maßstäbe im Bereich Umwelt- und Klimaschutz.

Klimaschonende Architektur hat Zukunft – das möchte die Bauhaus Universität Weimar mit ihrem Projekt „Screenhaus.SOLAR“ zeigen. Wo schon in den Zwanzigerjahren gutes Design mit moderner Technik verbunden wurde, ist nun ein mit Solartechnik ausgestattetes Kino entstanden. Der Präsentationsort wird energetisch vollständig aus nachwachsenden Rohstoffen betrieben und ist mit einfachen Mitteln auf- und abzubauen. Im anspruchsvollen, futuristischen Design und dennoch Ressourcen schonend, trifft das 13 Meter lange Kino den modernen Zeitgeist. Das Herzstück der Konstruktion bilden die flexiblen Photovoltaik-Elemente, die sich an die gewölbte Gebäudeform anpassen und das Kino wie ein Kleid umschließen. Zumindest an sonnigen Tagen werden hier mit dem tagsüber eingefangenen Sonnenlicht abends Experimentalfilme gezeigt, die sich bei den Studierenden und Weimarer Bürgerinnen und Bürgern großer Beliebtheit erfreuen. Das Screenhaus demonstriert, wie sich Architektur und Bauingenieurwesen dem Thema erneuerbare Energien stellen und funktionierende sowie Ressourcen schonende Lösungen anbieten können.

365 Orte 2010

Bauhaus-Universität Weimar

Belvederer Allee 1
99425 Weimar
Thüringen

Webseite