QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/solar-decathlon-team-deutschland-1126

Solar Decathlon Team Deutschland

Foto: TU Darmstadt

Der Sonne entgegen

Studenten der TU Darmstadt zeigen mit einem Solar-Haus in Washington den Vorsprung deutscher Technologien.

Es dürfte wohl das innovativste Wohnmobil sein, das Darmstadt je verlässt. Abfahrt: Sommer 2007. Dann geht ein von 25 Studenten der Technischen Universität gebautes Haus auf Reise nach Amerika. Das Gebäude ist der einzige Beitrag aus Mitteleuropa, der den Sprung in den internationalen Wettbewerb „Solar Decathlon“ des US-Energieministeriums geschafft hat. Gesucht wird das beste zukunftsweisende, energieautarke Wohnhaus. Beim Decathlon treten 20 Hochschulen in zehn Disziplinen wie Architektur, Wohnqualität, Haushaltsgeräte oder Energieleistung gegeneinander an. Das Darmstädter Solar Decathlon Team Deutschland stellt seinen Wettbewerbsbeitrag unter das Motto „2015 prototype home – Made in Germany“. Mit dem Haus möchten Studenten und Professoren in Washington den Vorsprung deutscher Technologien zeigen. Auf dem Darmstädter Campus ist die Entstehung des Hauses auf einer public-viewing-Baustelle zu verfolgen. Richtfest und Einweihung werden öffentlich gefeiert. Die Strahlkraft der Idee ist so groß, dass sich Partner und Sponsoren aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Handwerk beim Hausbau ins Zeug legen.

365 Orte 2007

TU Darmstadt FB Architektur, FG Entwerfen und Energieeffizientes Bauen

El-Lissitzky-Str. 1
64287 Darmstadt
Hessen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.