arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/sovar-soziale-verantwortung-lernen-717

SoVar - Soziale Verantwortung lernen

Foto: Sergej Lepke

So weit, so gut!

Düsseldorfer Achtklässler engagieren sich in sozialen Einrichtungen der Stadt.

Beim ersten Besuch der Abteilung für Demenzkranke ist Martha schockiert. Ein bisschen war sie schon vorbereitet, aber gesehen hatte sie den geschlossenen Bereich eines Altenheims noch nicht. Doch mit der Zeit weicht ihre Unsicherheit im Umgang mit den Bewohnern, sie geht mit ihnen spazieren, hilft beim Essen und spielt Spiele, so weit das eben geht. Martha ist 14 Jahre alt und absolviert das Düsseldorfer Sozialpraktikum, das alle Schüler der 8. Klassen absolvieren. Über mehrere Monate arbeitet sie einmal wöchentlich für zwei Stunden am selbst gewählten Einsatzort. Schule und Arbeiterwohlfahrt realisieren die „SoVar“-Umsetzung gemeinsam. Gesamt-, Haupt-, Förder- und Realschüler sind dazu aufgefordert, sich in einer sozialen, kulturellen oder ökologischen Einrichtung im Umfeld ihrer Schule zu engagieren. Ein „SoVar“–Team aus Lehrern, Sozialpädagogen und ehrenamtliche Paten bereitet die Jugendlichen auf ihre Tätigkeit vor und steht ihnen während des Praktikums zur Seite. In den Einrichtungen haben sie Ansprechpartner, die Aufgaben und Ziele mit ihnen besprechen und ihnen helfen, sich in der Praxisstelle zurechtzufinden. Im Verlauf des Praktikums führen sie zwei Reflexionsgespräche über die Qualität der Mitarbeit. In der Nachbereitung wird der Einsatz dann gemeinsam mit den Schülern ausgewertet. Sie erhalten ein Feedback darüber, welche ihrer Fähigkeiten und Kompetenzen besonders ausgeprägt und welche verbesserungsfähig sind. Abgeschlossen wird „SoVar“ feierlich mit der Übergabe des Teilnahmezertifikats. Und wer deutlich mehr als die vorgegebene Mindeststundenzahl Mithilfe nachweisen kann und sehr gute Bewertungen erhalten hat, bekommt als Belohnung für herausragenden Einsatz sogar eine Urkunde.

Bildungsideen 2012

Jugendberatung, AWO Familienglobus gGmbH

Oberbilker Allee 287
40227 Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.