QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/starterzentrum-1128

Starterzentrum

Foto: Starterzentrum der Universität des Saarlandes/ Jürgen Bernhard Holzer

Auf die Plätze, fertig, los!

Das „Starterzentrum“ des Saarlandes bot bisher 171 Nachwuchsunternehmen ein Sprungbrett in die Wirtschaft.

Jungakademikern mit Gründungsideen bietet die Universität Saarland ein perfektes Sprungbrett: Seit 1995 kümmert sich die Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer (KWT) um Nachwuchsunternehmer – und zählt damit bis heute zum Vorreiter in Deutschland. Studierende und Absolventen mit Unternehmergeist können im „Starterzentrum“ in unmittelbarer Nähe zu Forschung und Lehre ihre Geschäftsideen realisieren. Gemeinsam nutzen die Jungunternehmer die Infrastruktur in den mittlerweile drei Standorten in Saarbrücken und Homburg, vom Sekretariatsdienst über Konferenzräume bis hin zur Cafeteria und können quasi nebenbei Erfahrungen austauschen. Die Mietdauer zu günstigen Konditionen ist auf drei Jahre begrenzt, denn die Nachfrage von Gründungswilligen hält an. Das „Starterzentrum“ wirkt als Motor für Unternehmensgründungen und treibt mithin den Strukturwandel im Saarland voran. Die beeindruckende Erfolgsbilanz nach elf Jahren: 171 Unternehmen erblickten bisher im „Starterzentrum“ das Licht der Wirtschaftswelt. Heute bieten sie mehr als 1.000 Arbeitsplätze.

365 Orte 2007

Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer der Universität des Saarlandes

Campus Saarbrücken, Gebäude A1 1
66123 Saarbrücken
Saarland

Webseite