arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/studiengang-regenerative-energietechnik-fachhochschule-nordhausen-1354

Studiengang "Regenerative Energietechnik"/Fachhochschule Nordhausen

Foto. FH Nordhausen

Sonne im Hörsaal

Im thüringischen Nordhausen bieten Studierende dem Klimawandel die Stirn.

Dem Ingenieur ist bekanntlich nichts zu schwör. Damit er und seine Kollegen sich auch dem Klimawandel erfolgreich stellen können, hat die Fachhochschule Nordhausen vor einiger Zeit den Studiengang „Regenerative Energietechnik“ eingerichtet. Auf dem Stundenplan der angehenden Ingenieurswissenschaftler stehen Seminare rund um die Themen Photovoltaik, Wind- und Wasserkraft, Bioenergie oder Erdwärme. Wie bekommt man etwa die Kraft der Sonne möglichst effizient in Steckdose oder Heizung? Fragen wie diese beschäftigen die Studenten und bescheren ihnen – angesichts der unvermeidbaren Umbrüche in der weltweiten Energieversorgung – gute Jobaussichten. Kein Wunder also, dass der Studiengang innerhalb kürzester Zeit eine enorme Resonanz gefunden hat. Im Wintersemester 2007/08 nahmen über 180 Studierende ihr Studium gegen den Klimawandel an der thüringischen Hochschule auf. Und es gibt noch einen Grund, die Korken knallen zu lassen: Zum Jahreswechsel haben bereits die ersten 15 Diplomingenieure für Regenerative Energietechnik ihr Studium erfolgreich abgeschlossen.

365 Orte 2008

Fachhochschule Nordhausen

Weinberghof 4
99734 Nordhausen
Thüringen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.