arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/synenergie-gmbh-1998

SynEnergie GmbH

Foto: SynEnergie GmbH

Es werde Licht – mit Rapsöl!

Die SynEnergie GmbH betreibt in Hessen ein Blockheizkraftwerk mit Rapsöl und produziert damit umweltfreundliche Energie.

Wie kommt der Strom in die Steckdose? Mit Rapsöl, so lautet die Antwort in Hessen. Seit August 2003 erzeugt die SynEnergie GmbH auf der 950 Meter hohen Wasserkuppe in einem Blockheizkraftwerk (BHKW) Strom und Wärme aus der gelb blühenden Pflanze. Dieses Öl wächst auf unseren Feldern. Zur Energiegewinnung rüstete das Unternehmen aus Fulda die Notstromanlage der ausgedienten Radarstation der Bundeswehr so um, dass die Aggregate statt mit Diesel mit Rapsöl arbeiten. Mit dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung liefert das Blockheizkraftwerk gleichzeitig Strom und Wärme. Eine Verbrennungsmaschine treibt einen Generator an, der Elektrizität produziert. Dabei entsteht Wärme im Motorkühlwasser und im Abgas, die wiederum das Wasser eines Pufferspeichers aufheizt. Über eine unterirdische Fernwärmeleitung kommt etwa der Deutsche Wetterdienst auf der Wasserkuppe in den Genuss der Energie aus nachwachsenden Rohstoffen. Weitere Gewinner der Anlage im Biosphärenreservat Rhön sind die Landwirte. Die jährlich benötigten 400.000 Liter Rapsöl entsprechen dem Ertrag von mehr als 400 Hektar.

365 Orte 2007

SynEnergie GmbH

Heinrichstr. 17/19
36037 Fulda
Hessen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.