QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/tag-der-kleinen-klavierbauer-1706

Tag der kleinen Klavierbauer

Foto: C. Bechstein Pianofortefabrik AG, Gregor Willmes

Saiten, Hämmer und Pedale

Ein Workshop lässt Kinder die Faszination Klavier erleben.

Es besteht aus Tasten und Saiten, nennt 88 Hämmer sein eigen, und manchmal besitzt es sogar einen Flügel: Das Pianoforte ist ein komplexes Wesen. Wie komplex es wirklich ist und was hinter der Faszination Klavier steckt, davon können sich Kinder ab sechs Jahren nun selber überzeugen. Bei den so genannten „Tagen des kleinen Klavierbauers“ verhilft die Firma C. Bechstein zu Einblicken in das Innenleben jenes Instruments, das seit mehr als 300 Jahren zu den beliebtesten im europäischen Kulturraum zählt. Wie entsteht eigentlich ein Ton? Warum die vielen Saiten? Und was hat es mit diesem Resonanzholz auf sich? Ziel des Workshops ist es, den Nachwuchs mit dem Piano und seiner Funktionsweise vertraut zu machen. Wenn der eine oder andere auf den Geschmack kommen sollte und den Facettenreichtum des Instruments näher ergründen möchte – dann steht dem Klavierunterricht nun nichts mehr im Wege. Und wer weiß, vielleicht wird aus einem „kleinen Klavierbauer“ eines Tages ein großer Pianist.

365 Orte 2010

C. Bechstein Pianofortefabrik AG

Kantstr. 17, im Stilwerk
10623 Berlin

Webseite