QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/tage-des-lachens-801

Tage des Lachens

Foto: Braun, Stefan

Spaß im Gepäck

Wie kleine Patienten beim Lachen ihre Schmerzen vergessen.

Wenn diese Männer und Frauen vorbeikommen, können die Kinder ihren oft schmerzhaften Alltag einmal ganz vergessen. Seit Frühjahr 2006 besucht die Münchner Initiative „Tage des Lachens“ Kinderkliniken und sorgt für frohe Gesichter: Ein ganzer Tag, der sich nur um Spaß und Vergnügen dreht. Dann bieten zum Beispiel Urs der Zauberer oder der Clown Peppino ein buntes Programm, das die Kinder begeistert. Auch das Puppentheaterstück „Das verschwundene Lachen“ für die Kleinen oder „Kiddy“, die singende Schildkröte animieren zum Schmunzeln. Prominente aus der Region unterstützen die Aktion. Sie kommen in die Klinik, um mit den Kindern zu singen, zu basteln – und natürlich, um zu Lachen. Die Angehörigen und das Klinikpersonal können in der Zwischenzeit an einem Seminar teilnehmen, das sie in die Geheimnisse des Lachyogas einführt. Denn Lachen ist gesund, egal ob für Kinder oder für Erwachsene. Gelotologen – Wissenschaftler, die die Wirkungen des Lachens erforschen – sind sich einig: Lachen lindert Schmerzen, kurbelt das Immunsystem an und ist gut gegen Stress. Lesen Sie hier, wie sich das Projekt seit der Auszeichnung entwickelt hat.

365 Orte 2008

„Zeit des Lachens e. V.“

Elisabethstraße 13
80796 München
Bayern

Webseite