QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/tgf-schmalkalden-dermbach-1729

TGF Schmalkalden/Dermbach

Foto: TGF GmbH

Den Schafsbock zum Gärtner machen

Im Technologie- und Gründerzentrum Dermbach werden aus Wolle wahre Wunder.

Gemütlich kauen sie vor sich hin und leisten dabei doch bedeutsame Arbeit: Der Appetit von Schafen ist für die Beweidung in vielen ländlichen Gebieten Deutschlands wichtig und erhält gewachsene Kulturlandschaften. Dabei leisten die Tiere aber noch mehr: Mit ihrer Wolle liefern sie nämlich ein Material, das vielfältig genutzt werden kann. Das kommt dem Technologie- und Gründerzentrum Dermbach in der Rhön zu Gute. Denn dort werden neue Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen entwickelt. Die Firma Geotex hat unter anderem mit dem Textilforschungsinstitut Chemnitz das Naturprodukt Wolle erforscht. Zusammen haben sie Erosions- und Pflanzenschutzmatten aus Schafswolle entwickelt. Diese werden zum Schutz über angegriffene Böden gelegt. Sie speichern Feuchtigkeit, fördern den Pflanzenwuchs und geben dem Boden Halt. In Verbindung mit Grassamen sorgen die Matten dafür, dass aus erosionsgefährdeten Hängen sichere Grünflächen mit regionaltypischem Pflanzen- und Grasbewuchs werden. Das ist nicht nur schön anzusehen, sondern auch gerechter Lohn für die Schafe.

365 Orte 2008

Technologie- und Gründer- Fördergesellschaft Schmalkalden / Dermbach GmbH

Allendestr. 68
98574 Schmalkalden
Thüringen

Webseite