QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/theatergalerie-1887

Theatergalerie

Foto: Landsberg, Jörg

Doppelt hält besser

Kreative Konzepte bringen in Bremen bildende Kunst und Theater zusammen.

Es wissen nur wenige: Armin Mueller-Stahl widmet sich neben der Schauspielkunst auch der Malerei. Das macht ihn zum perfekten Vorbild für die vielen Berührungspunkte von bildender und darstellender Kunst. Es ist eine ganz besondere Verbindung, die jetzt in Bremen einen eigenen Platz hat: die Theatergalerie. Sie ist die erste im ganzen Land, deren Ausstellungen professionell kuratiert werden, und wurde passender Weise mit einer Schau der Bilder von Armin Mueller-Stahl eröffnet. Im Foyer des Theaters am Goetheplatz können Besucher seitdem wechselnde Ausstellungen besuchen und Kataloge sowie Bilder erwerben. So werden in der Hansestadt bildende und darstellende Kunst unter einem Dach miteinander verbunden. Dieses kreative Konzept des Hauses eröffnet viele Möglichkeiten. Neue Diskussionen werden angeregt und Gemeinsamkeiten deutlich sichtbar gemacht. Die Vorteile sind aber nicht nur inhaltlicher Art. Denn das Theater Bremen gewinnt auch neue Zuschauer: Freunde der Malerei gesellen sich zu den Theaterinteressierten.

365 Orte 2008

Theater Bremen

Goetheplatz 1-3
28203 Bremen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.