arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/theaterperipherie-integration-durch-teilhabe-1836

theaterperipherie – Integration durch Teilhabe

Foto: theaterperipherie

Vom Rand ins Rampenlicht

Junge Menschen mit und ohne Migrationshintergrund spielen gemeinsam Theater.

Deutschland ist ein Einwanderungsland – in der Theaterlandschaft aber spielt die Lebenswirklichkeit von Migranten nur eine Nebenrolle. Nicht so auf der Bühne des Frankfurter Projekts theaterperipherie: Unter dem Motto „Integration durch Teilhabe“ erarbeiten Jugendliche und junge Erwachsene mit Zuwanderungsgeschichte und Deutsche gemeinsame Inszenierungen. Die Stücke behandeln Konflikte, die das Leben der Schauspieler prägen, hinterfragen Vorurteile und fördern die interkulturelle Verständigung. Das Ensemble hat sich etwa Friedrich Hebbels „Maria Magdalena“ vorgenommen und die Handlung in den Kontext einer türkischen Migrantenfamilie verlegt.

365 Orte 2011

theaterperipherie

Bärenstraße 12
60316 Frankfurt am Main
Hessen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.