QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/universitaet-stuttgart-institut-fuer-leichtbau-entwerfen-und-konstruieren-2075

Universität Stuttgart – Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren

Foto: Gabriela Metzger/ ILEK-Universität Stuttgart

Bauen leicht gemacht

An diesem Institut wirkte Frei Otto, der das Dach des Münchner Olympiastadions schuf.

Das weltberühmte Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren (ILEK) der Universität Stuttgart entstand im Jahr 2001 aus der Verschmelzung der Lehrstühle des Architekten Frei Otto und des Ingenieurs Jörg Schlaich unter Prof. Dr. Werner Sobek. Mit der Vereinigung der beiden Lehrstühle wurden Disziplinen, die sich seit Jahrhunderten voneinander entfernt hatten, in einem Institut zusammengefasst. Das ILEK vereinigt in Forschung und Lehre die bisher insbesondere in der Architektur zu findenden Schwerpunkte des Entwerfens und Gestaltens mit denen der Analyse, der Konstruktion sowie der Materialwissenschaft. Der Bogen der Arbeitsthemen spannt von Leichtbaukonstruktionen über textile Bauten, selbstanpassende und bewehrte Gläser, hochintegrierte Bauteile aus Beton hin zu adaptiven Systemen bei tragenden Konstruktionen oder Gebäudehüllen. Die Führung am Institut ermöglicht einen Einblick in laufende Forschungsprojekte ebenso wie in legendäre Arbeiten der vergangenen Jahrzehnte.

365 Orte 2006

Universität Stuttgart - ILEK - Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren

Pfaffenwaldring 14
70569 Stuttgart
Baden-Württemberg

Webseite