arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/unterwasser-pumpspeicherkraftwerk-3813

Unterwasser-Pumpspeicherkraftwerk

Konzept für ein Meeres-Pumpspeicherpark in rund 700m Metern Wassertiefe.
Fraunhofer IEE / E. Gostrer

Energiespeicher am Meeresgrund

Mithilfe eines Tiefsee-Energiespeichers lassen sich große Mengen Strom umweltfreundlich speichern

Sie wiegt 20 Tonnen und hat einen Durchmesser von fast drei Metern: Was von außen wie eine Betonkugel aussieht, verbirgt im Inneren ein Mini-Pumpspeicherkraftwerk. Künftig sollen Hohlkörper wie diese zu Dutzenden in den Tiefen der Meere überschüssige Windenergie aus Offshore-Parks speichern. Das Funktionsprinzip ist einfach: Der grüne Strom wird zunächst genutzt, um die Betonkugel leer zu pumpen. Wird an Land Energie gebraucht, fließt Wasser aus dem Meer in die Kugel und treibt einen Generator zur Stromerzeugung an. Das Konzept des Pumpspeichers an Land wird so erstmals erfolgreich auf das Meer übertragen – ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu einer erfolgreichen Energiewende.

Ausgezeichnete Orte 2018

Fraunhofer Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE

Königstor 59
34119 Kassel
Hessen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.