QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/varta-microbattery-gmbh-1603

VARTA Microbattery GmbH

Foto: VARTA Microbattery GmbH

Mikrobatterien zu Scheckkarten

Dank vieler Neuentwicklungen enstanden 500 neue Arbeitsplätze auf der Schwäbischen Alb.

Die Geschichte des Batterieherstellers Varta Microbattery auf der Schwäbischen Alb in Ellwangen ist eng verknüpft mit der Biografie des gebürtigen Serben Dejan Ilic. Der gilt in der Entwicklung von aufladbaren Energiespeichern als Pionier. Ilic forschte in Dresden und Graz und lehrte in den achtziger Jahren in Karlsruhe, ehe er zur Varta AG wechselte. In Ellwangen schuf er von 1997 bis heute 500 neue Arbeitsplätze, indem er die modernste Anlage zur Herstellung von Knopfzellen aufbaute: die Varta Microbattery GmbH. Ilic wurde ihr Leiter und das Unternehmen Weltmarktführer bei aufladbaren Knopfzellen. Im Werk sprudeln unablässig die Ideen: wiederaufladbare Batterien, die sich dank eines gelförmigen Elektrolyts in jede denkbare Form bringen lassen, oder Batterien, die nur 0,4 Millimeter dick sind und in jede Scheckkarte passen. Inzwischen liegen über 500 Patente auf dem Erfinderkonto. Dejan Ilic wurde 2005 von einer Unternehmungsberatung mit dem Preis „Entrepreneur des Jahres“ ausgezeichnet.

365 Orte 2006

VARTA Microbattery GmbH

Daimlerstr.1
73479 Ellwangen
Baden-Württemberg

Webseite