arrow to leftarrow to rightburger menuClosefacebookCheckinstagramLoginLoginPlay VideoPrintSearchtwitter
QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/vitronic-dr-ing-stein-bildverarbeitungssysteme-gmbh-851

Vitronic Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH

Foto: Vitronic Dr.-Ing. Stein

Die Maschine sieht alles

In Wiesbaden wurde eines der modernsten Systeme zur Erfassung von Mautprellern entwickelt.

Die Kontrollbrücken für die Lkw-Maut stehen wie zweibeinige Riesen über den deutschen Autobahnen. Nichts entgeht der Technik, die in ihnen steckt. Sie erfasst bei fließendem Verkehr und unterschiedlichen Geschwindigkeiten alle Lastwagen, vermisst ihre Länge, liest die Nummernschilder, dokumentiert und vergleicht sie. An diesen Riesen soll kein Mautpreller vorbeikommen, dank Norbert Stein. Sein Unternehmen „Vitronic Bildverarbeitungssysteme“ in Wiesbaden entwickelt die elektronische Bildauswertung und -verarbeitung weiter, bis TollChecker fertig war, das automatische Kontrollsystem. „Dieses weltweit größte und modernste Mautsystem hat Vitronic in eine international marktführende Position gebracht“, rühmt sich das Unternehmen, das noch weitere Innovationen auf Lager hat. Frauen und Männer können sich mit einem 3-D-Bodyscanner Maßkleidung anfertigen lassen, die kaum teurer ist als die konkurrierende Ware von der Stange – für diese Entwicklung bekam Vitronic den hessischen Innovationspreis.

365 Orte 2006

Vitronic Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH

Hasengartenstr. 14
65189 Wiesbaden
Hessen

Webseite

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.