QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/wasser-3-0-innovatives-verfahren-zur-wasserreinigung-254

Wasser 3.0 – innovatives Verfahren zur Wasserreinigung

Wasser 3.0, Fotograf: Christian Dennler/ Dr. Dennis Schmidt

Klare Verhältnisse rund um den Globus

Ein kostengünstiges Filterverfahren versorgt Menschen weltweit mit sauberem Wasser

Obwohl Wasser für die Menschheit unverzichtbare Lebensgrundlage ist, gehen wir oft wenig schonend damit um. Kläranlagen haben heutzutage viel zu tun – und auf die Entfernung von Schadstoffen aus Pestiziden und Pharmazeutika sind sie gar nicht erst ausgelegt. Hier hilft das Verfahren Wasser 3.0, das die Universität Koblenz-Landau mit dem Chemikalien-Großhändler abcr entwickelt hat. Mit anpassbaren, anorganisch-organischen Hybridkieselgelen lassen sich Wirkstoffe und Abbauprodukte von Medikamenten aus dem Wasser entfernen. Die Gele sind komplett recycelbar, völlig ungiftig und überall anwendbar. So können sie auch in Entwicklungsländern unkompliziert zum Einsatz kommen. Einen Kurzbericht zur Preisverleihung am 27. Juli 2016 finden Sie hier.

Ausgezeichnete Orte 2016

Universität Koblenz-Landau

Fortstraße 7
76829 Landau
Rheinland-Pfalz

Webseite