QR-Code: https://land-der-ideen.de/projekt/zentrum-fuer-spitzensport-3218

Zentrum für Spitzensport

Klaus-Peter Nowack

Gemeinsam aufs Treppchen

In einem Leistungszentrum trainieren Sportler in gesamtdeutschem Teamgeist.

Während auf der Wiese hinter dem Schwimmbad der Bogenschütze die Sehne spannt, wärmen sich die Triathleten nebenan mit Dehnübungen auf und die Kanuten ziehen nur wenige Meter weiter auf dem See ihre Bahnen. Im Bundesleistungszentrum Kienbaum bereiten sich Spitzensportler aus ganz Deutschland auf ihre Wettbewerbe vor. Bis 1990 führte der Deutsche Turn- und Sportbund der DDR die Anlage in Brandenburg. Schon damals trainierten Athleten unterschiedlichster Disziplinen gemeinsam und teilten sich die Unterkünfte. Dieser multidisziplinäre Trainingsansatz der DDR wurde übernommen und im vereinigten Deutschland weitergeführt. Dank der Förderung durch das Bundesministerium des Innern entwickelte sich die Anlage zum modernsten Sportzentrum Deutschlands. Nun trainieren hier Athleten aus der gesamten Republik in einem Team und inspirieren sich gegenseitig für die ganz großen internationalen Wettkämpfe, wie Olympische Spiele und Weltmeisterschaften. Für diesen gesamtdeutschen Teamgeist erhält das Sportzentrum den Sonderpreis 2010 "Gelebte Einheit".

365 Orte 2010

Trägerverein Bundesleistungszentrum Kienbaum e.V.

Puschkinstr. 2
15537 Grünheide/OT Kienbaum
Brandenburg

Webseite